Was sind Faszien und was ist ihre Aufgabe?

Bei den Faszien handelt es sich um Strukturen, die über einen langen Zeitraum hinweg völlig unbeachtet und unerforscht geblieben sind. Allerdings befasst sich die Wissenschaft nun schon seit einigen Jahren eingehend mit ihnen und ihrem umfassenden Aufgabengebiet sowie den verschiedenen Funktionen. Wir stellen im Folgenden vor, was genau die Faszie ist und was ihre Aufgaben ist.

Die Faszie – was ist das genau und wie ist sie aufgebaut?

Der Begriff Faszie stammt aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt so viel wie „Band“ oder auch „Bündel“, was ihren Aufbau bereits ziemlich gut beschreibt. Bei ihnen handelt es sich nämlich um ein fein verzweigtes, faserartiges Netzwerk, das sich durch den gesamten menschlichen Körper zieht und unterschiedliche Aufgaben erfüllt. Zu einem großen Teil besteht das Gewebe aus Elastin und Kollagenfasern, welche sich rautenförmig ineinander verweben. Der exakte Aufbau ist davon abhängig, wo im Körper sich die Faszie befindet, denn sie muss an den jeweiligen Stellen unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden. An den Muskelenden verbindet sich die Faszie darüber hinaus mit der Muskelsehne, welche wiederum direkt mit dem Knochen verknüpft ist.

Faszien am Bauch.

Faszien am Bauch.


Besonders ist außerdem, dass die Faszie eine passive Struktur und somit selbst völlig unbeweglich ist. Durch ihren besonderen Aufbau sorgen sie für die nötige Festigkeit und Stabilität der Muskeln sowie schützen sie vor einer zu starken Reibung durch Gelenke und Knochen. Die Muskeln bleiben außerdem vor Verletzungen von Faszien geschützt.

Grundsätzlich unterscheidet man also zwischen verschiedenen Faszienarten, welche auch hinsichtlich ihrer Zusammensetzung sehr individuell sind. Allgemein lässt sich jedoch sagen, dass das Fasziengewebe aus vier Hauptbestandteilen besteht:
– Kollagen: Dieser Stoff wird auch als Strukturprotein bezeichnet und gibt der Faszie ihre feste Struktur. Kollagen gilt als äußerst elastisch und reißfest.
– Elastin: Auch hierbei handelt es sich um ein Strukturprotein mit einer hohen Elastizität. Es ähnelt einem Gummiband, ist dehnbar und findet dennoch stets in seine ursprüngliche Form zurück.
– Matrix: Diese Flüssigkeit umgibt die Zellen und Fasern und beinhaltet sowohl Fett- als auch Lymph- und Abwehrzellen sowie Nervenenden, Wasser und Blutgefäße.
– Bindegewebszellen: Sie produzieren die Fasern der Faszie. Abhängig davon, wie stark ein Muskel beansprucht wird, stellen sie mehr oder auch weniger Fasern her. Das gesamte Fasziengewebe im menschlichen Körper wird im Durchschnitt alle zwei Jahre komplett erneuert. Eine weitere wichtige Aufgabe der Bindegewebszellen ist, als „Botschafter“ zwischen den Zellen zu fungieren.

Welche Aufgabe von Faszien ist im menschlichen Körper wichtig?

Die wichtigsten Aufgaben einer Faszie im Körper sind die Versorgung, die Weiterleitung von Reizen und die Kommunikation zwischen den Zellen. Weiterhin sind sie dafür verantwortlich, die Muskeln zu polstern, vor Verletzungen zu schützen und zu dehnen. Faszien unterstützen den Körper außerdem beim Halten von Spannungen. Neben der Haut stellt unser Bindegewebe das größte Organ unseres Körpers dar – dazu gehört unter anderem auch die Faszie.

Sie entsenden konstant Informationen an unser Gehirn und übertragen wichtige Daten hinsichtlich der Lage und der aktuellen Bewegung des Körpers. Aus diesem Grund bezeichnet man das Bindegewebe auch als ein im ganzen Körper aktives Informationssystem. Weil sich in einer Faszie darüber hinaus auch Nervenenden befinden, lässt sich das Bindegewebe durchaus als Bestandteil des Nervensystems bezeichnen und stellt sozusagen eine Schnittstelle zum vegetativen Nervensystem im Körper dar. Dieser Aspekt spielt insbesondere bei der Physiotherapie und bei Massagen eine essenzielle Rolle.

Eine Faszie lässt sich übrigens auch trainieren und stärken: Immer mehr Physiotherapiepraxen, aber auch Fitnessstudios und Gesundheitszentren bieten spezielles Faszientraining an. Dieses soll dabei helfen, die körpereigenen Faszien bewusst zu aktivieren und zu nutzen, damit ihre Aufgaben eine noch bessere Wirkung in unserem Bindegewebe erzielen können.

If you liked this information – please like us on facebook:

Bild




Translate »