Sportärzte

Sportärzte untersuchen und befunden Profisportler und Amateursportler mit Sportverletzungen oder Sportschäden und ordnen Behandlungen und Rehabilitationen an. Auch Kontrollen und Beurteilung des Heilungsfortschrittes gehören zu den Tätigkeiten des Sportarztes.

Weiters empfiehlt er auch präventiv die für einen jeden Patienten passende Sportart und Trainingsmethode. Auch hinsichtlich der Intensität gibt er Anordnungen.
Häufig diagnostizierte Schäden die mit Hilfe von Röntgenaufnahmen, MR oder ähnlicher Methoden ermittelt werden sind Wirbelschäden, Knochenbrüche, Kreuzbandrisse oder Knorpelschäden.

Auch während Langstreckenveranstaltungen betreuen sie die Sportler und legen unter anderem die erforderlichen Flüssigkeitsmengen fest.

In manchen Fällen werden die Sportärzte auch die bei ihren Patienten diagnostizierten Schäden selbst operativ beheben.

Zum Aufgabengebiet eines Sportarztes zählen unter anderem die Erstellung der Anamnese, der Diagnosen, durchführen von div. Untersuchungen und Tests, Behandlung von Verletzungen, in manchen Fällen auch die Durchführung von Operationen. Er stellt auch die Überweisungen zu anderen Institutionen (Therapien, Physiotherapie) aus und führ immer wieder Nachuntersuchungen am Patienten durch.



In Ihrer Nähe...

Finden Sie Physiotherapeuten in Ihrer Nähe.